6.07.2018 06:02
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Aargau
Regierungsrat besucht Gemüsegärtner
Der Aargauer Regierungsrat Markus Dieth liess sich auf vier Betrieben über den Gemüsebau im Kanton informieren.

Über 50% des schweizweiten Bedarfs von Erbsen, Bohnen und Zuckermais wird durch die Aargauer Gemüseproduktion abgedeckt. Trotz des extremen Klimas und der Wildschäden sei die Aargauer Gemüseproduktion mit innovativen Ideen und Investitionen landesweit vorne mit dabei, schreibt der Bauernverband Aargau (BVA) in einer Medienmitteilung. Darauf dürfe man stolz sein, so Markus Dieth.

Die Betriebsführungen reichten vom Gemüsefeld der Max Schwarz AG bis zum Betrieb des Präsidenten der Industriegemüseproduzenten, Daniel Habegger. Auch Ruedi Meier gewährte dem Regierungsrat einen Einblick in seine Tomaten- und Gurkenproduktion. Ebenso Thomas Käser, der bekannt ist für seinen Asia-Schnittsalat, Rucola und Feldsalat.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE