7.04.2017 12:50
Quelle: schweizerbauer.ch - ats
Aargau
«Rolle als Baum-Götti begehrt»
Die Landwirte Daniel Lüscher, Hardy Sommer und Ruedi Hunziker aus Kölliken AG wollen die Natur wieder ins Gleichgewicht bringen, schreibt die «Schweiz am Wochenende». Deshalb haben sie 83 Bäume gesetzt.

Für die Bäumchen würden Patenschaften vergeben. Mit dieser Aktion wollten sie Familien und vor allem den Kindern zeigen, dass Äpfel und Birnen nicht im Regal der Verkaufsläden wachsen würden. Dadurch würde sich die emotionale Bindung und die Sensibilisierung für den Schutz der Natur von selbst ergeben. «Die Rolle als Baum-Götti ist begehrt», sagt Lüscher, «bereits 64 der gepflanzten Bäume haben einen Götti oder eine Gotte, und weitere Bäume sollen noch gepflanzt werden.» 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE