23.07.2015 11:10
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Gemüse
Viele Schweizer Tomaten wegen Hitze
Die Hitzewelle und reichlich Sonnenlicht haben in den vergangenen Wochen die Tomaten in der Alpenrepublik schneller reifen lassen. Das führte dazu, dass nun zu viele Tomaten auf dem Markt sind. Mit Extra-Aktionen bei den Grossverteilern sollen der Absatz angekurbelt werden.

Das heisse und trockene Wetter hat in vielen Regionen der Schweiz zu einem Wachstumsstopp von Kulturen wie Mais, Kartoffeln, Gemüse oder Gras geführt. Die Tomaten hingegen haben schneller gereift als geplant. Deshalb müssen diese nun früher geerntet werden. Für die Produzenten eine eher ungünstige Situation.

Denn derzeit ist Ferienzeit, viele Schweizerinnen und Schweizer sind weggefahren. Um die grosse Menge an Tomaten absetzen zu können, sind ab Freitag bei den Grossverteilern teilweise Extra-Aktionen geplant. Die Konsumenten können also profitieren und sollen dazu verlockt werden, Schweizer Tomaten zu kaufen. „Wieder einmal mehr zeigt die Situation, dass die Gemüseproduzenten sehr stark vom Wetter abhängig sind und eine Planung nicht immer möglich ist“, heisst es in einem am Donnerstag veröffentlichten Communiqué des Verbandes Schweizer Gemüseproduzenten (VSGP).

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE