Montag, 6. Dezember 2021
09.10.2021 08:22
Ausbildung

39 Förster erhalten Diplom

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt/blu

Am Bildungszentrum Wald in Lyss BE wurden am Freitag 39 Förster HF diplomiert. Sie haben den zweijährigen Lehrgang auf Stufe Höhere Fachschule erfolgreich abgeschlossen.

Die Corona-Pandemie hat die Studierenden wie auch das Bildungszentrum Wald Lyss während des Lehrgangs 2020/2021 vor grosse Herausforderungen gestellt.

«Neben längeren Fernunterrichtssequenzen waren zahlreiche Programmumstellungen erforderlich. Die Studierenden haben die besondere Situation sehr gut gemeistert und viel Flexibilität, Selbständigkeit und Eigenverantwortung gezeigt», heisst es in einer Mitteilung des Bildungszentrums. Diese Schlüsselkompetenzen seien künftig auch in der betrieblichen Praxis gefordert.

24 Förster aus der Deutschschweiz sowie 15 Förster aus der Westschweiz, darunter eine Försterin, nahmen ihr Diplom auf Stufe Höhere Fachschule entgegen. Die Preise für den besten Abschluss gingen an Jean Larraillet (FR) und Silvan Meyer (AG) mit einem Notendurchschnitt von 5.2 respektive 5.4. Für die besten Diplomarbeiten wurden und Mélanie Baillargeon (VD) und Alain Diezig (VS) ausgezeichnet.

«Die Waldbranche braucht gut ausgebildetes Fach- und Führungspersonal, um diesen Herausforderungen zu begegnen“ betonte Jürg Walder, Direktor des Bildungszentrums Wald. Er rief die Absolventen auf, ihr erworbenes Wissen in die Betriebe zu tragen, bestehende Strukturen zu hinterfragen sowie offen und innovativ zu bleiben.

Absolventen

Alain Diezig (VS), André Bucheli (LU), Fredy Keller (BE), Kevin Zähner (LU), Jonathan Zesiger (BE), Patrick Fiechter (BS), Rolf Dummermuth (BE), Joël Blaser (BE), Nicolo Hofer (OW), Ramon Ritter (LU), Louis Geiser (AG), Michael Ackermann (FR), Meier Tobias (AG), Roman Häusermann (AG), Oliver Kaufmann (SO), Silvan Meyer (AG), Roman Keusen (BE), Thomas Walther (BE), Raphael Amsler (AG), Björn Hasler (AG), Markus Lüthy (AG), Stefan Schaller (LU), Cornelius Steinegger (ZH), Titus Vogel (ZH).

Mélanie Baillargeon-Ledoux (VD), Leo Grisa (NE), Nicolas Allamand (VD), Benjamin Ciana (VS), Jean Larraillet (FR), Ulysse Perrelet (NE), Maxime Beldame (VS), Roman Bueche (BE), Alexandre Pipoz (FR), Christophe Mo-ser (VD), Tim Affolter (BE), Fabian Tissot (NE), Christian Cachemaille (VD), Sylvain Deillon (FR).

Mehr zum Thema
Pflanzen

Ein Vorteil der Gen-Schere gegenüber älteren gentechnischen Verfahren ist, dass keine artfremde DNA ins Genom eingebaut wird. - Key, Alfred Pasieka Mit Crispr/Cas9 lassen sich Gene präzise und relativ einfach…

Pflanzen

Die Brandfläche war in der Zeitperiode der letzten 20 Jahre achtmal so gross, wie in der Zeitperiode zuvor. - zvg Australische Forscher machen die Erderwärmung für die wachsende Zahl schlimmer…

Pflanzen

Jonas Ingold Zellwände bilden bei Pflanzen ein stabiles Gerüst, das die Zellen stützt und den Pflanzen ermöglicht, Witterungseinflüssen wie Wind zu trotzen. Doch wie können sie trotz dieser festen Struktur…

Pflanzen

Der Spatenstich markiert einen Meilenstein. - dsp Die Delley Samen und Pflanzen AG (DSP) ist das Entwicklungs- und Dienstleistungsunternehmen der Schweizer Saatgutproduzenten. Der Spatenstich zur Erneuerung und Erweiterung der Infrastruktur…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE