7.10.2015 10:18
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Wald
Aargau und Zürich: Borkenkäfer wütet
Vielerorts im Mittelland, so in den Kantonen Aargau und Zürich, tritt der Borkenkäfer verbreitet auf, weil die Fichten durch die Trockenheit geschwächt sind.

Im Kanton Bern ist der Befall weniger stark. Laut «20 Minuten» sind dort 8'000 m3 Holz befallen. 2003 waren es 6'000'00 m3. Auch im Bündnerland scheint sich die Plage, mit Ausnahme der Surselva, im Rahmen zu halten. Mit 2003 ist die Situation schweizweit nicht vergleichbar. Damals lag nach  «Lothar» viel Sturmholz im Wald, was die Vermehrung der Borkenkäfer zusätzlich begünstigte. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE