Dienstag, 15. Juni 2021
09.06.2021 07:35
Forschung

JU: Mit Holz Wasserstoff herstellen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu/sda

In Glovelier JU soll eine Anlage zur Herstellung von Wasserstoff aus Holz entstehen. Das Unternehmen Corbat SA will in das Pionierprojekt rund 12 Millionen Franken investieren.

Der Betrieb soll im Herbst 2022 anlaufen, wie die Corbat SA am Dienstag mitteilte. Das Pionierprojekt sei das zweite seiner Art in Europa und das erste in der Schweiz, heisst es. Es soll nicht nur nachhaltiger Wasserstoff produziert werden, die neue Anlage bietet auch einen Absatzmarkt für die jurassische Wald- und Holzwirtschaft.

«Heute werden nur 25 bis 30 % dessen, was in den Wäldern gefällt wird, wiederverwertet. Das Bestreben der Corbat-Gruppe in Glovelier (JU) ist es daher, den gesamten Rohstoff zu nutzen», sagt Benjamin Corbat, Leiter des Projekts, gegenüber dem Westschweizer Fernsehen RTS.

Gemäss Corbat wird das Holz auf eine sehr hohe Temperatur erhitzt, um es in einen gasförmigen Zustand zu versetzen. Dieses Gas wird dann gereinigt, um den Wasserstoff zurückzugewinnen. Gleichzeitig entstehe Kohle , die als Düngemittel in der Landwirtschaft eingesetzt werden könne.

«Wir nutzen die ganze Energie des Holzes, und fast nur die Energie des Holzes. Und ausserdem gewinnen wir den Kohlenstoff aus dem Holz zurück», sagt Lionel Perret vom Neuenburger Ingenieurbüro Planair. «Es ist eine Technologie, die wir im Rahmen der Klimastrategie für sehr vielversprechend halten», fährt er fort.

Anfänglich will das Unternehmen rund 8500 Kubikmeter Holz verarbeiten. Damit könnte Kraftstoff für 1500 Autos oder 40 Lastwagen produziert werden. Zusätzlich werden aus der Holzmenge jährlich rund 1’500 Tonnen Pflanzenkohle produziert, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden kann.

In einer zweiten Phase soll die Produktion durch die Wiederverwendung gebrauchter Eisenbahnschwellen verdoppelt werden.

Mehr zum Thema
Pflanzen

Gegen den Buchautor wurde eine Anzeige wegen übler Nachrede eingereicht. - succo Im Prozess um Kritik am Pflanzenschutzmitteleinsatz im Südtiroler Obstbau ist es zu einem ersten Urteil gekommen. Wie das…

Pflanzen

Die Konflikte um Glyphosat hatte sich der Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzern mit der milliardenschweren Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto 2018 aufgehalst. - zvg Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer muss im US-Rechtsstreit…

Pflanzen

Wirkung von Glyphosat-Behandlungen gegen Altunkräuter in einer abgefrorenen Winterzwischenfrucht - lfl In Österreich gilt künftig für den Herbizidwirkstoff Glyphosat ein Anwendungsteilverbot. Gemäss dem Beschluss des Wiener Nationalrats vom 20. Mai…

Pflanzen

Bis 2027 müssen die Risiken von Pflanzenschutzmitteln für Oberflächengewässer, naturnahe Lebensräume und Abbauprodukte im Grundwasser um 50% reduziert werden.  - Heinz Röthlisberger Der Massnahmenplan «Sauberes Wasser» ist in der Vernehmlassung.…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE