25.04.2014 11:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Graubünden
Auch bei Chur brannte der Wald
Oberhalb von Chur im Gebiet Pizoggel wurde am Mittwochabend ein kleineres Waldstück durch einen Brand zerstört. Das Feuer ging von einem Asthaufen aus. Bereits am Nachmittag hatte ein Waldstück in der Nähe von Trin GR Feuer gefangen.

Gegen 20.45 Uhr wurde der Polizei ein Waldbrand oberhalb des Rosenhügels im Bereich eines Wanderwegs gemeldet. Die Feuerwehr der Stadt Chur konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Ausgangspunkt des Feuers war ein Asthaufen, welcher sich entzündet hatte. Weshalb dieser entflammte, wird derzeit von der Kantonspolizei Graubünden abgeklärt. Über Nacht wurde zur Sicherheit eine Brandwache gestellt. Über die genaue Grösse der betroffenen Waldfläche machte die Polizei in ihrem Communiqué keine Angaben.

Bereits am Mittwochnachmittag hatte sich in Trin GR ein Flur- und Waldbrand ereignet. Die Löscharbeiten beschäftigten die Feuerwehren rund drei Stunden. Das Feuer auf dem Flur- und Waldboden erstreckte sich auf einer Fläche von zwei Fussballfeldern. Weshalb es im Gebiet oberhalb von Trin zu brennen begann, wird derzeit ermittelt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE