21.03.2016 09:22
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Wald
Buche hat ein Frostschutzsystem
Viele Pflanzen reagieren auf die steigenden Temperaturen, indem sie früher blühen und auch früher ihre Blätter entfalten. Gewisse Arten wie die Buche haben allerdings Schutzmechanismen, um zu verhindern, dass ihre Blätter sich zu früh entfalten und bei einer späteren Frostphase erfrieren.

Zusätzlich zur Temperatur wird die Blattentfaltung von der Tageslänge mitbestimmt. Bei der Buche hat sich der Zeitpunkt der Blattentfaltung seit 1951 kaum verändert. Haselstauden hingegen haben keine Schutzmechanismen und reagieren hauptsächlich auf die Temperatur. Deshalb hat sich die Haselblüte seit 1951 um 13 Tage verfrüht, sie zeigt zudem grosse jährliche Schwankungen.   

MeteoSchweiz erhebt seit 1951 Beobachtungen zu Blüte und Blattentfaltung. Das ermöglichet es, die Auswirkungen des Klimawandels auf die Vegetation frühzeitig zu erkennen. Die Webplattform PhaenoNet wurde gegründet, um diese Daten zu ergänzen. Teilnehmen am Datensammeln können alle. www.phaenonet.ch

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE