Mittwoch, 27. Januar 2021
02.12.2019 09:51
Österreich

Holztransporte: Höheres Gewicht

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Nach Gesprächen mit Waldbesitzern und Frachtunternehmen haben sich das Land Niederösterreich und die dortige Landwirtschaftskammer auf eine Verlängerung der Ausnahmeregelung zur geltenden Gewichtsbeschränkung für Holztransporte bis Ende November 2020 geeinigt.

Somit dürfen auch weiterhin Holztransporte mit einem Gesamtgewicht von bis zu 50 t anstatt der eigentlich maximal vorgeschriebenen 44 t unterwegs sein. Diese Vorgangsweise entspreche dem Wunsch der Waldbesitzer, Forstwirte und Frachtunternehmen, erklärte Landesrat Ludwig Schleritzko am vergangenen Freitag nach einem Arbeitsgespräch mit Kammerpräsident Johannes Schmuckenschlager.

Es gelte, hier an einem Strang zu ziehen, um diese schwierige Situation zu meistern. Schmuckenschlager wies darauf hin, dass Niederösterreichs Forstwirte weiter vor grossen Herausforderungen stünden, die beispielsweise durch Schädlingsbefall in grossen Waldgebieten oder die ernorme Trockenheit ausgelöst worden seien.

Die Schadholzmengen seien anhaltend gross, und es sei wichtig, dass vor allem das „Käferholz“ rasch abtransportiert werde, um die Verbreitung der Borkenkäfer einzudämmen. Deshalb sei es ein grosser Erfolg, dass seitens des Landes die Ausnahmeregelung zur geltenden Gewichtsbeschränkung für Holztransporte verlängert werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE