19.07.2017 19:06
Quelle: schweizerbauer.ch - ral
Solothurn
SO: Immer mehr Altreifen im Wald
Das Amt für Umwelt sagt dem illegalen Ablagern von Altreifen den Kampf an, denn Förster stossen im Kanton Solothurn vermehrt auf Altreifen.

Es handelt sich dabei meist nicht um ein 4er-Set eines Autos, sondern um eine grössere Anzahl. Wer die Pneus im Wald deponiert hat, sei aber häufig schwierig zu ermitteln, schreibt der Kanton Solothurn in einer Mitteilung.

Das sei nicht nur ein Problem für die Umwelt, sondern auch für die Waldbesitzer. Sie müssen die Altreifen entsorgen und die Gebühren dafür selber tragen. Eine umweltgerechte Altreifenentsorgung kostet den Konsumenten rund 3.50 Franken pro Pneu. Auch wenn dies für Garagisten und Reifenfachhändler gesetzlich geregelt ist: in der Schweiz fallen jährlich rund 60'000 Tonnen Altreifen an, davon ist bei 10000 Tonnen nicht klar, wo und wie sie entsorgt werden, heisst es in einer Mitteilung. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE