19.08.2019 17:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Holzen
Sportholzen:Geissler erneut Meister
Anlässlich der Forstmesse in Luzern fand am Sonntag die Schweizermeisterschaft der Sportholzfäller statt. Christophe Geissler aus Aigle (VD) verteidigte seinen Titel. Es ist bereits der Neunte.

Rund 2000 Fans fanden sich auf dem Gelände ein, um den Wettkampf der Sportholzfäller mitzuverfolgen.

Bis zur letzten Disziplin spannend

Nach einem Qualifikationswettkampf am Samstag fiel am Sonntag der Startschuss für die besten 11 Sportholzfäller der Schweiz im Kampf um den Meistertitel. In jeweils drei Axt- und drei Sägedisziplinen der «Stihl Timbersports» Wettkampf-Serie lieferten sich die besten Holzsportathleten der Schweiz ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen.

Die Schweizer Meisterschaft blieb bis zur letzten Disziplin spannend. In der alles entscheidenden Disziplin Hot Saw, bei der eine bis zu 65 PS starke, getunte Motorsäge zum Einsatz kommt, entschied Christophe Geissler sich aufgrund seines grossen Punktevorsprungs gegen volles Risiko und für einen langsameren Sicherheitsschnitt.

Knappe Entscheidung

Doch das wurde dem hauptberuflichen Förster fast zum Verhängnis. Denn Geissler belegte in der dieser Disziplin nur den 5. Rang. Er war nun punktgleich mit dem Zweit- und Drittplatzierten. Dank der besten Gesamtzeit über sämtliche Disziplinen hinweg reichte es dem Waadtländer am Ende trotzdem für den Sieg.

Die Silbermedaille ging ebenfalls in den Kanton Waadt. Cyrill Pabst aus Chailly (VD) verwies Joel Fort aus La Tzoumaz (VS) auf den dritten Platz. Für Geissler besteht nun auch die Chance einer Teilnahme an der Sportholzfäller-Weltmeisterschaft, die im November in Prag stattfindet. Gehört er zu den besten 7 Europäern, kann er sich mit den Weltbesten aus 12 Ländern messen.

Nebst den Herren waren auch die Damen und der Nachwuchs am Start. In drei Disziplinen wurde dabei die beste Sportholzfällerin und in 4 Disziplinen der beste Rookie gekürt. Bei den Frauen setzte sich Yolanda Hagmann aus Ramsen (SH) durch. Sie entschied 2 von 3 Disziplinen für sich. Im Rookie-Wettkampf kürte sich ein Österreicher zum Sieger: der Kärntner Stefan Penker. Den zweiten Rang holte sich Oliver Reinhard Waltalingen (ZH).

Stihl Timbersports 

Die Stihl Timbersports-Series ist eine internationale Wettkampfserie im Sportholzfällen. Das Sportholzfällen hat seine Wurzeln in Kanada, Australien, Neuseeland und den USA. Um auf lokaler Ebene die «Besten» ihres Standes zu ermitteln, fanden in der Geschichte der Waldarbeiter Wettkämpfe im Holzfällen statt. Aus diesem «Kräftemessen» hat sich im Laufe der Zeit ein professioneller Wettkampf auf hohem sportlichem Niveau entwickelt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE