24.04.2018 12:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
St. Gallen
Wald bei Dicken brannte
Am Montagmittag ist in Hönenschwil bei Dicken SG ein Waldstück in Brand geraten. Rund 600 Quadratmeter Wald wurden zerstört. In verschiedenen Regionen der Schweiz herrscht Waldbrandgefahr.

Gemäss Angaben der Polizei wurde das Feuer gegen 11.10 Uhr gemeldet. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr erhöhte diese das Aufgebot, da eine grössere Fläche in Flammen stand.

Ausgelöst wurde der Waldbrand durch ein Feuer auf einer nahen Wiese. Dort wurde Restholz verbrannt, welches bei Forstarbeiten anfiel. Kurz nach dem Mittag konnten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle bringen. Zurück blieb eine Brandschneise von rund 60 Meter Länge und zehn Meter Breite.

In den Kantonen Bern, Jura, Solothurn, St. Gallen und sowie Teilen der Kantone Graubünden und Wallis ist die Waldbrandgefahr gemäss dem Portal naturgefahren.ch erheblich. Im Kanton Tessin ist die Waldbrandgefahr sogar gross. In der vergangenen Tagen brannte der Wald bei Neuenstadt BE, Günsberg SO und in Unterwasser SG.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE