18.12.2018 17:07
Quelle: schweizerbauer.ch - hpw
Aargau
300 Franken Littering-Busse
Der aargauische Grosse Rat hat in erster Lesung mit 87 Ja gegen 41 Nein ein kantonales Litteringverbot gutgeheissen. Danach wird künftig mit 300 Franken gebüsst, wer Zigarettenstummel, Aludosen und andere Kleinabfälle einfach irgendwo hinschmeisst

Voraussetzung ist aber, dass er dabei auf frischer Tat ertappt wird. Und genau darin liegt wohl das Vollzugsproblem. Aus diesen Überlegungen wurde gegen den neuen Erlass opponiert. Grundsätzlich war man sich aber im Kantonsparlament einig, dass Littering eine Schweinerei ist. Die hohe Busse – bisher galten in den Gemeinden Ansätze zwischen 20 und 100 Franken – soll die abschreckende Wirkung erhöhen, hoffen die Befürworter. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE