Dienstag, 3. August 2021
04.06.2019 06:33
Österreich

A: Patek neue Agrarministerin

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

In der übergangsweise eingesetzten österreichischen Experten-Regierung ist Maria Patek zur Agrarministerin ernannt worden. Sie gilt als ausgewiesene Forstexpertin.

Patek war bisher als Leiterin der Sektion „Forstwirtschaft und Nachhaltigkeit“ im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus tätig gewesen (dieses vereint in Österreich die Aufgaben eines Landwirtschafts- und Umweltministeriums), wie aiz.info berichtet. Bereits seit 1983 arbeitet sie im Landwirtschaftsministerium.

Die Übergangsregierung ist bis zu den Neuwahlen im September 2019 im Amt. Gemäss Medienberichten will die bisherige Ministerin Elisabeth Köstinger erneut das Ressort führen.

Mehr zum Thema
Agrarpolitik

Nur 39,3 respektive 39,4 Prozent der Stimmenden sagten Ja zu den Agrarinitiativen. - zvg Die beiden Agrarinitiativen haben die Stimmbevölkerung am 13. Juni sehr stark mobilisiert. Doch nicht nur die…

Agrarpolitik

Uniterre reagiert auf den Nationalratsentscheid, ab 2022 an einem Schleppschlauchobligatorium festzuhalten. - lid Die Bauernorganisation Uniterre fordert eine Studie zu den Konsequenzen eines Schleppschlauchobligatoriums. Bis zur Publikation der Resultate soll…

Agrarpolitik

Magdalena Martullo-Blocher leitet den Konzern Ems Chemie und sitzt für die SVP im Nationalrat. - Ems Chemie Der Schweiz droht laut SVP-Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher eine Stromlücke. Aus diesem Grunde müssten…

Agrarpolitik

Daniel Salzmann Die zweite Hornkuh-Initiative heisst neu «Für gentechfreie Viehzucht (Naturkuh-Initiative)». Deren Text ist von der Bundeskanzlei genehmigt worden. Unterschriften werden aber vorerst nicht gesammelt. Die Initiative betrifft Kühe und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE