21.06.2016 17:48
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Luzern
Bäuerin zweithöchste Luzernerin
Vroni Thalmann-Bieri (SVP) aus Flühli wurde am Dienstag vom Luzerner Kantonsrat zur Vizepräsidentin gewählt. Die Entlebucherin dürfte 2017/18 höchste Luzernerin werden.

Vroni Thalmann-Bieri bewirtschaftet zusammen mit ihrem Mann und ihren Kindern einen Betrieb in der Bergzone 2 mit 14,3 ha. Auf dem Holsteinbetrieb Bunihusmettlen halten die Thalmann’s rund 14 Milchkühe, 7 Rinder, Gusti und Kälber. Die Milch wird in der Entlebucher Spezialitäten Käserei AG verarbeitet.

Vroni Thalmann-Bieri ist im Gemeinderat von Flühli und ist dort Sozialvorsteherin. Im kommenden Jahr dürfte sie zur Präsidentin des Luzerner Kantonsrates gewählt werden. Sie würde die Nachfolge von Andreas Hofer (Grüne, Sursee) antreten, der ab dem 1. Juli 2016 Präsident des Kantonsrats wird und somit höchster Luzerner wird.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE