8.09.2016 07:06
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Freiburg
Bauern wegen KEV in Bedrängnis
Zahlreiche Landwirte haben in photovoltaische Solaranlagen investiert und dabei auf die Kostenendeckende Einspeisevergütung (KEV) des Bundes gesetzt. Rund 100 Landwirte laufen nun laut einer Studie der Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD) der Gefahr entgegen keine KEV zu erhalten.

Viele Landwirte des Kanton Freiburg haben noch keine KEV erhalten. Diejenigen, die ein Gesuch nach dem Stichtag vom 30. November 2011 eingereicht haben, könnten von der Unterstützung des Bundes ausgeschlossen werden. Laut einer Medienmitteilung schätzt das ILFD anhand der durchgeführten Umfrage, dass zwischen 77 bis 150 Bauern das KEV nicht bekommen könnten.

Landwirte bringe dies in Schwierigkeiten, schreibt die ILFD. Die vom Bundesrat vorgeschlagene Energiestrategie 2050 wolle das Problem jedoch nun lösen und finanzielle Massnahmen ergreifen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE