23.03.2018 12:37
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Freiburg
Bauerndorf nimmt weiteren Schritt
Der freiburgische Grosse Rat hat am Freitag einstimmig jenes Gesetz genehmigt, das die Fusion von Murten FR mit der bernischen Gemeinde Clavaleyres ermöglicht. Das Ja rief im Freiburger Rathaus einen enthusiastischen Applaus hervor.

Jürg Truog, der Präsident der fusionswilligen Berner Kleinstgemeinde in der Nähe von Murten, nahm diesen Applaus auf der Besuchertribüne sichtlich bewegt entgegen. Der bernische Grosse Rat hatte schon im vergangenen Jahr seinen Segen zum Abgang der 50-Seelen-Gemeinde in den Kanton Freiburg gegeben.

Der Übergang setzt ein spezielles gesetzliches Verfahren voraus, da sowohl der Kantonswechsel von Clavaleyres als auch die Gemeindefusion zu regeln sind. Die Fusion mit Murten und der Kantonswechsel von Clavaleyres sollen am 1. Januar 2021 über die Bühne gehen. Im freiburgischen Grossen Rat war es das letzte Geschäft, das die demnächst abtretende Staatsrätin Marie Garnier (Grüne) vertrat. Sie sagte, eine Gebietsveränderung dieser Art sei im Kanton Freiburg seit mehr als 20 Jahren nicht mehr vorgekommen.

Was den Kantonswechsel von Clavaleyres von Bern zu Freiburg betrifft, handelt es sich nicht um eine Grenzbereinigung, die die Kantone unter sich ausmachen könnten, sondern um eine Gebietsveränderung. Es ist dies nota bene die erste territoriale Änderung des Kantons Freiburg seit Beginn des 19. Jahrhunderts.

Viele arbeiten in der Landwirtschaft

Die Gemeinde Clavaleyres mit ihren 50 Bewohnerinnen und Bewohnern ist Teil des Bezirks Bern-Mittelland. Ihre Fläche von nur einem Quadratkilomter ist ganz vom Freiburger Seebezirk umschlossen. Die deutschsprachige Kleinstgemeinde ist bereits heute auf Murten ausgerichtet und arbeitet mit dem Städtchen etwa bei Feuerwehr und Schule zusammen. Fusionsversuche mit bernischen Gemeinden scheiterten. 20 der 26 Beschäftigen der Gemeinde arbeiten noch in der Landwirtschaft. Das sind knapp 77 Prozent. Rund 80 der 100 ha Gemeindefläche werden landwirtschaftlich genutzt. blu

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE