Montag, 18. Januar 2021
15.09.2015 15:51
Bern

BE: Kanton unterstützt Agrarstiftung

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Der Grosse Rat des Kantons Bern hat beschlossen die Bernische Stiftung für Agrarkredite (BAK) von 2015 bis 2019 mit maximal 300’000 Franken jährlich zu finanzieren.

Im Grossen Rat wurde der Vorschlag der BAK diskussionslos angenommen, teilt die Nachrichtenagentur SDA mit. Mit einer Summe von bis zu 1,5 Millionen Franken zwischen 2015 bis 2019 beteiligt sich der Kanton Bern an den Verwaltungskosten der BAK. 

Die BAK ist dem Amt für Landwirtschaft und Natur (LANAT) angegliedert. Um die vernetzte Organisationsstruktur effizienter zu machen, wurde das Verhältnis zwischen BAK und LANAT neu geregelt und in einer Leistungsvereinbarung festgehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE