12.04.2018 07:01
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bundesrat
BR Schneider fliegt am häufigsten
Die Bundesrätinnen und Bundesräte sind im vergangenen Jahr insgesamt 623 Stunden mit dem Lufttransportdienst des Bundes geflogen. Sowohl mit dem Flugzeug als auch mit dem Helikopter war Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann am längsten unterwegs.

Schon im Jahr zuvor hatte der damalige Bundespräsident Schneider-Ammann im Vergleich zu seinen Regierungskollegen am meisten Zeit in der Luft verbracht. Weil die repräsentativen Aufgaben im Ausland im vergangenen Jahr abnahmen, verkürzten sich seine Flugstunden von 226 auf 190. Damit bleibt er aber weiterhin einsam an der Spitze.

Beliebt war bei Schneider-Ammann der Bundesratsjet Falcon 900 EX, in dem er 128 Stunden verbrachte. Weitere 5 Stunden flog er mit der Citation Excel. Auch mit dem Helikopter war der Agrarminister oft unterwegs, insgesamt 57 Stunden - am meisten mit dem Eurocopter, gefolgt vom Cougar und dem Super Puma.

Maurer bleibt meist am Boden

Hinter Schneider-Ammann kam 2017 Bundespräsidentin und Umweltministerin Doris Leuthard auf insgesamt 118 Stunden in der Luft. Auf Innenminister Alain Berset entfielen 59 Flugstunden. Finanzminister Ueli Maurer (37 Stunden) und Justizministerin Simonetta Sommaruga (47 Stunden) waren am kürzesten mit dem Flugzeug oder dem Helikopter unterwegs.

Das ist den Zahlen zum Lufttransportdienst des Bundes zu entnehmen, die das Verteidigungsdepartement (VBS) am Mittwoch veröffentlicht hat. Der Bundesrat nahm Kenntnis von den Dienstleistungen des Lufttransportdienstes des Bundes.

17 Stunden mit Mietflugzeugen

Insgesamt flog dieser 824 Stunden für den Bundesrat und die Departemente - im Vorjahr waren es noch 899 Stunden gewesen. 201 Stunden entfallen auf die Departemente. Hier liegt das Verteidigungsdepartement einsam an der Spitze, gefolgt vom Aussendepartement. Mit Flugzeugen flog der Lufttransportdienst insgesamt 617 Stunden, davon 600 mit eigenen und 17 Stunden mit eingemieteten Maschinen. Mit Helikoptern wurden insgesamt 207 Stunden geflogen, davon 176 Stunden für den Bundesrat.

Der Lufttransportdienst des Bundes (LTDB) ist eine militärische Formation der Luftwaffe, die im Auftrag der Landesregierung, der Departemente, der Bundesversammlung, der Bundeskanzlei und der Bundesgerichte sowie der Armee Flüge durchführt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE