13.02.2013 11:28
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt
Freiburg
Ehemaliger Bauernpräsident Jean Savary ist verstorben
Alt Nationalrat Jean Savary ist tot. Der Freiburger CVP-Mann starb am Montag in seinem 83. Lebensjahr, wie seine Familie am Mittwoch mitteilte. Savary war Verfechter einer Landwirtschaft, welche die Natur respektiert. Er sass von 1983 bis 1991 im eidgenössischen Parlament.

Unter anderem hatte Savary von 1988 bis 1992 den Schweizerischen Bauernverband (SBV) präsidiert - er war der erste Westschweizer in dieser Funktion seit 1949.

Jean Savary wurde am 22. März 1930 im Greyerzer Dorf Sâles geboren. Er schaffte 1983 für die CVP den Sprung in den Nationalrat und 1984 wurde er zum Vizepräsident des SBV gewählt.

Am 15. November 1988 machte ihn die Delegiertenversammlung zum Präsidenten. Jean Savary präsidierte den SBV in einer schwierigen Zeit des Umbruchs: Gesellschaft und das Parlament erhöhten ihre Erwartungen an die Landwirtschaft beim Umwelt- und Tierschutz. Gleichzeitig setzten sie über die GATT/WTO-Verträge die Marktöffnung in Gang.

Als Dank für seine Arbeit ernannten ihn die Delegierten zum Ehrenpräsidenten. Der Vorstand, die Geschäftsleitung und die Mitarbeitenden des SBV sprechen der Familie Savary ihr tiefes Beileid aus. Sie werden Jean Savary ein ehrendes Andenken bewahren.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE