17.12.2015 17:02
Quelle: schweizerbauer.ch - ats
Werbung
«Ei-Werbung ist überflüssig»
«Werbung für Schweizer Eier verschlingt Steuergelder in Millionenhöhe», titelte die «SonntagsZeitung» in ihrer jüngsten Ausgabe. Dies sehen auch Politiker und Umweltschützer so.

Die Werbung sei zudem überflüssig, da die Schweizer ja bereits vor allem inländische Landwirtschaftsprodukte kaufen würden, sagt SP-Ständerätin Anita Fetz. Sara Stalder von der Stiftung für Konsumentenschutz sehe in der Eierwerbung eine «reine Geldverschwendung».

Auch zum Inhalt der Werbung gebe es Kritik. «Die Werbespots für Schweizer Eier gaukeln eine heile Welt vor, die es so nicht gibt. Neue Ställe verbrauchen viel Kulturland, und die Tiere fressen Kraftfutter aus Brasilien», so Marcel Liner von Pro Natura. Es werde eine Imagewerbung betrieben. Gallo Suisse erhalte dieses Jahr für Werbung Steuergelder von 1,2 Millionen Franken unter der Voraussetzung, dass der Verband den gleichen Betrag ausgebe.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE