20.04.2017 16:56
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Abstimmung
Energiegesetz Chance für CH-Holz
Am 21. Mai wird in der Schweiz über das revidierte Energiegesetz abgestimmt. Die Waldeigentümer unterstützen die Vorlage. Die Energiestrategie 2050 bietet aus deren Sicht Chancen für eine nachhaltige Energiewirtschaft und Potenzial für den einheimischen Rohstoff Holz.

Die Strategie bietet auch wirtschaftliche Perspektiven für die Unternehmen der Holzbranche und deren Zulieferer, so die Waldeigentümer. Waldbesitzer könnten einen wichtigen Beitrag zur Energiestrategie 2050 leisten, indem sie den Rohstoff Holz zur Verfügung stellen würden. Der Rohstoff wachse in der Schweiz und die Transportdistanzen seien kurz. Zudem sei Holz leicht und energiearm in der Herstellung, ein exzellenter CO2-Speicher und somit der Ökobaustoff der Zukunft.

«Die Umsetzung der Energiestrategie 2050 löst ein erhebliches Investitionsvolumen aus, welches hochgradig einheimische Wertschöpfung generiert», heisst es im Communiqué. Zudem werde die Energieabhängigkeit aus dem Ausland verringert. «80% unserer Energieversorgung basiert heute auf dem Import vor allem von Ölprodukten und Erdgas, aber auch von Uran und Kohlestrom», so die Waldeigentümer.

Statt jährlich rund 13 Milliarden Franken für ausländisches Erdöl oder Erdgas auszugeben, werde bei einem Ja am 21. Mai ein zunehmender Anteil dieser Gelder in den Binnenkreislauf Schweiz investiert. Die Schweiz profitiere von dieser einheimischen, erneuerbaren Energie enorm. «Das eingesparte CO2 verringert die direkten und indirekten globalen Folgen des Klimawandels wie zum Beispiel Trockenheit, Waldbrände, Permafrostrückgang, Hungerkatastrophen oder steigende klimabedingte Migration», heisst es in der Mitteilung.

In den Schweizer Wäldern liegt noch ein grosses Energiepotenzial brach. Das zusätzliche nachhaltige Erntepotenzial wird auf knapp 3 Mio. m3 Holz jährlich beziffert. Um dieses zu nutzen, muss der Markt aus Sicht der Waldeigentümer aber angemessene Preise für den Rohstoff Holz bezahlen. Mit zielgerichteten Massnahmen innerhalb der Energiestrategie 2050 lasse sich die Nachfrage nach Schweizer Holz erhöhen, heisst es weiter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE