1.02.2013 17:56
Quelle: schweizerbauer.ch - Daniel Salzmann, Samuel Krähenbühl
SMP
Fast jedes Vorstandsmitglied trägt mehrere Hüte
Die meisten Vorstandsmitglieder der Schweizer Milchproduzenten (SMP) sind in Handelsorganisationen im Vorstand. Es stellt sich deshalb die Frage, wer Nachfolger des abtretenden Präsidenten Peter Gfeller werden soll. Was ist Ihre Meinung? Stimmen Sie ab!

«Meine Rochade im Vorstand wird nicht reichen», erklärte SMP-Präsident Peter Gfeller vor den Medien. In den verteilten Informationen steht: «Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Doppelfunktion SMP-Vorstandsmitglied und Vertreter einer Handelsorganisation nicht in Einklang gebracht werden kann.»  Gfeller und Direktor Albert Rösti fordern deshalb, dass auch die SMP-Vorstände, welche gleichzeitig in Vorständen von Milchhandelsorganisationen oder gar Molkereien sitzen, gehen sollen. Doch das sind praktisch alle (siehe unten).

Aus Verbänden heraus

Denn zum einen sind vielerorts die Milchhandelsorganisationen direkt aus den ehemaligen Milchverbänden hervorgegangen. Das ist bei den Zentralschweizer Milchproduzenten, bei Lobag oder Miba der Fall, um nur einige der Grössten zu nennen. Die Lobag unternimmt im Moment Anstrengungen, Milchhandel und Standesvertretung zu trennen. Aber das Beispiel der Vereinigten Milchbauern Mitte-Ost (VMMO), welche den Milchhandel in die Nordostmilch AG ausgelagert haben, zeigt, dass dies nichts bringt, wenn die gleichen Personen beiderorts in den Spitzengremien Einsitz nehmen. So sitzt VMMO-Präsident Hanspeter Kern auch im Verwaltungsrat der Nordostmilch. Und Robert Bischofberger, Verwaltungsratspräsident der Nordostmilch, sitzt seinerseits wieder im VMMO-Vorstand. Zusammen mit Hans-Heinrich Baier, der ebenfalls sowohl im VMMO-Vorstand wie im Nordostmilch-Verwaltungsrat sitzt, bilden die drei zusammen mit Urs Werder, dem einzig wirklich unabhängigen Vertreter überhaupt, die Vertretung der VMMO im SMP-Vorstand.

Kern ist zudem auch noch als Vertreter der SMP im Vorstand der Branchenorganisation Milch (BOM). «Es ist nicht unser Ziel, die Sperrminorität im BOM-Vorstand einzusetzen», sagte er jedoch anlässlich des Wiedereintritts der SMP und seiner eigenen Wahl in den BOM-Vorstand an der BOM-DV im November. 

Emmi und SMP-Vorstand

Noch extremer ist die Situation bei den ZMP. Hier sind Standesvertretung und Milchhandel nicht einmal auf dem Papier getrennt. Und die Verflechtung und damit der Interessenkonflikt werden noch dadurch verschärft, dass beide ZMP-Vertreter im SMP-Vorstand auch Einsitz im Emmi-Verwaltungsrat nehmen. Thomas Oehen  ist nicht nur Präsident der PO ZMP, sondern auch Vize-Verwaltungsratspräsident der grössten Schweizer Molkerei Emmi. Und auch sein Kollege Christian Arnold ist gleichzeitig Vorstand in der PO ZMP, Verwaltungsrat bei Emmi und eben SMP-Vorstand.

Neuanfang von aussen

Eines ist deshalb klar: Wenn für einen Neustart im SMP  Standesvertretung und Milchhandel tatsächlich entflochten werden sollen, braucht es neue Köpfe. Das betrifft namentlich auch den neuen Präsidenten, der bei dieser Zielsetzung kaum aus den Reihen der bisherigen Vorstandsmitglieder kommen könnte.

Die Verflechtungen im SMP-Vorstand

Aktuelle und ehemalige Mandatsträger in Produzentenorganisationen und Milchverarbeitungsunternehmen: VMMO: Hanspeter Kern, Hans-Heinrich Baier (beide Vorstand PO Nordostmilch), Robert Bischofberger (Präsident PO Nordostmilch); Lobag:  Christian von Känel (Präsident PO Lobag), Andreas Müller-Friedli, Fritz Wyss (beide Vorstand PO Lobag); ZMP:  Thomas Oehen (Präsident PO ZMP, Vize-Verwaltungsratspräsident Emmi), Christian Arnold (Vorstand PO ZMP,  Verwaltungsrat Emmi); Prolait:  Marc Benoît (Präsident PO Prolait), André Aeby (Vizepräsident PO Prolait); Miba:  Daniel Schreiber (Präsident PO Miba); TMP: Ruedy Schnyder (Verwaltungsratsvizepräsident der Säntis Holding AG); FSFL:  René Vonlanthen (Verwaltungsrat Fromage Gruyère SA); MPM: Andreas Hitz (Präsident PMO Mimo, Verwaltungsratsvizepräsident Mittelland Molkerei AG); Bemo: Christian Burren (Präsident PMO Bemo); FLV-WMV: Laurent Tornay (Verwaltungsrat Vallait SA, Valcrème SA); LRG:  Oliver Berlie (gewesener Verwaltungsratspräsident der Nutrifrais AG);  FTPL: Nello Croce (Präsident PO FTPL).
Ohne aktuelle und ehemalige derartige Mandate: VMMO: Urs Werder.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE