3.03.2016 07:08
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Nationalrat
Fischer erfreut über Nationalrats-Entscheid
Der Schweizerische Fischerei-Verband (SFV) ist zufrieden mit dem Entscheid des Nationalrates, dass Kleinwasser-Kraftwerke mindestens 1 Megawatt produzieren müssen, um Förderbeiträge zu erhalten.

Der SFV freue sich, dass der Nationalrat dem Minderheitsantrag der vorberatenden Kommission gegen die Ansicht des Bundesrates zugestimmt hat, teilt der Verband mit. Künftig sollen nach Ansicht des Nationalrates Kleinwasser-Kraftwerke eine Mindestproduktion von 1 Megawatt haben, um Förderbeiträge zu erhalten.

Werke mit zu kleiner Produktion seien ökonomisch sinnlos, stellten aber einen zu starken Eingriff in die Landschaft dar, so der SFV. Man kämpfe seit Jahren gegen die Goldgräberstimmung bei Kleinwasser-Kraftwerken.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE