4.03.2018 18:04
Quelle: schweizerbauer.ch - sda/blu
Freiburg
FR: Landwirt wird nicht Staatsrat
Nach dem ersten Wahlgang der Ersatzwahl für den Freiburger Staatsrat ist klar: Die Grünen verlieren ihren Sitz in der Kantonsregierung. FDP-Kandidat Didier Castella holte die meisten Stimmen, gefolgt von Valérie Piller Carrard (SP). Landwirt Ruedi Schläfli schaffte die Wahl nicht

Castella, ehemaliger Präsident der Freisinnigen des Kantons, holte 23'642 Stimmen, SP-Nationalrätin Piller Carrard kam auf 21'286 Stimmen, wie die Kantonsverwaltung mitteilte. Die Kandidatin der Grünen, Sylvie Bonvin-Sansonnens, belegt Platz drei mit 19'792 Stimmen.

Auch die freiburgische SVP scheitert einmal mehr mit dem Versuch, ein Staatsratsmandat zu ergattern, obwohl sie mit Ruedi Schläfli, einem ehemaligen Kranzschwinger, mit einer bekannten Person antraten. Schläfli präsidiert derzeit auch die freiburgische SVP. Er landete auf Rang 4 (17'238). Der 44-jährige Landwirt bewirtschaftet zusammen mit seinem Bruder das Landwirtschaftgut „Les Mueses“ in Posieux und das Pré-Neuf in Villars-sur Glâne. Die Gebrüder halten 60 Milchkühe. Die beiden Betriebe weisen insgesamt eine Fläche von 85 ha auf. Schläfli politisiert seit 2011 im Grossen Rat des Kantons Freiburg. Er habe gehofft, in den zweiten Wahlgang zu kommen, sagte er gegenüber der Nachrichtenagentur sda.

Nach Schläfli folgen, deutlich abgeschlagen, drei Aussenseiter-Kandidaten. Nur zwei Kandidierende werden zum zweiten Wahlgang vom 25. März zugelassen. Das bedeutet nicht nur, dass die Grünen ihren Sitz verlieren. Auch die freiburgische SVP scheitert einmal mehr mit dem Versuch, ein Staatsratsmandat zu ergattern.

Der Freiburger Staatsrat besteht aktuell aus drei CVP-Vertretern, zwei Sozialdemokraten, einem Freisinnigen und einer Grünen. Diese, Staatsrätin Marie Garnier, kündigte im vergangenen Herbst ihre Demission per Ende April 2018 an. Sie war wegen einer möglichen Amtsgeheimnisverletzung unter Druck geraten. Sie soll Informationen über angebliche Probleme im Oberamt des Saanebezirks an die Medien weitergegeben haben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE