Freitag, 27. November 2020
15.05.2014 07:59
Bern

Gemüse statt Blumen in Parks

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Das Berner Stadtparlament hat einen Antrag der Alternativen Linken AL überwiesen. Dieser sieht vor, auf öffentlichen Grünflächen in der Stadt statt Rasen oder Blumen von der Bevölkerung Gemüse anzupflanzen.

Auf offene Ohren stiess das Anliegen bei Gemeinderätin Ursula Wyss (SP), die gegenüber SDA von positiven Beispielen wie dem Burgernziel berichtet. Der Gemeinderat muss nun prüfen, welche Grünflächen für eine gemeinschaftliche Nutzung von Nutzpflanzen geeignet wären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE