20.03.2018 16:09
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Agrarpolitik
Gesamtschau: Agrarallianz gegen Rückweisung
Die Agrarallianz will die Agrarpolitik 22+ nicht verschieben und lehnt eine Rückweisung der Gesamtschau des Bundesrates ab.

Der Ausschuss der Agrarallianz habe eine Verschiebung der AP22+ um 2 oder mehr Jahre einstimmig abgelehnt, heisst es in einer Medienmitteilung. Die Gesamtschau des Bundesrates sei als Diskussions-Grundlage für die nächsten agrarpolitischen Schritte zur Kenntnis zu nehmen. 

Die Energie sie auf eine gute Ausgestaltung der AP zu verwenden, so die Organisation weiter. Statt einer Rückweisung fordert die Agrarallianz vom Bundesrat ein Zusatzbericht. Der Bericht soll auf folgende Fragen Antwort geben: Wie berücksichtigt der Bundesrat in den Verhandlungen wie Mercosur die Vorgaben von Art. 104a, Buchstabe d? Das heisst, wie gewährleistet der Bundesrat, dass künftige Handelsabkommen zur ökologisch nachhaltigen Entwicklung im In- und Ausland beitragen?

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE