25.02.2019 09:50
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Poilitk
Graben zwischen Jung und Alt
In der Schweizer Politik vertieft sich laut der «NZZ am Sonntag» der Graben zwischen Jung und Alt. Pensionäre verlören derzeit nämlich kaum eine Abstimmung, während sich die Jungen bei gewissen Fragen nur schwer durchsetzen können.

Die Zeitung beruft sich dabei auf die Vox- und Voto-Analysen zu den Urnengängen der jetzigen Legislatur. Demnach hat die Gruppe der über 60-Jährigen nur einmal den Kürzeren beim Nein zur Abschaffung der Heiratsstrafe gezogen. Die Jungen wurden dagegen bei jedem fünften Urnengang in die Minderheit versetzt. Von einem Generationenkonflikt wollten derzeit weder Politologen noch die Jungparteien sprechen. Allerdings werde unter den Jungen der Ruf lauter, ihnen mit einer Senkung des Stimmrechtsalters auf 16 Jahre mehr Durchschlagskraft zu verleihen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE