Freitag, 27. November 2020
07.02.2014 10:00
Graubünden

Graubünden unterstützt Viehhandel

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Die Bündner Regierung will den Viehhandel im Kanton dieses Jahr mit mindestens 456’000 Franken unterstützen.

106’000 Franken fliessen an die Vermarktungsgesellschaft des Bündner Bauernverbandes „Graubünden Vieh“, wie die Nachrichtenagentur SDA schreibt. Mit 90’000 Franken beteiligt sich der Kanton an der Amortisation des Viehvermarktungszentrums Cazis und 140’000 Franken werden für die Organisation öffentlicher Schlachtviehmärkte ausgesprochen. Zudem werden Stückbeiträge für gehandelte Rinder, Schafe und Ziegen ausbezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE