8.07.2014 17:43
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Agrarpolitik
Herbstpaket Agrarpolitik: SBV beschränkt sich auf «Feintuning»
Der Vorstand des Schweizer Bauernverbandes (SBV) hat heute seine Stellungnahme zum Herbstpaket der Agrarpolitik 2014–2017 verabschiedet. Beim Herbstpaket handelt es sich um die ersten möglichen Anpassungen an der, auf den 1. Januar 2014 in Kraft gesetzten, neuen Agrarpolitik.

Weil sich die Konsequenzen dieses letzten, umfassenden Reformpakets mit einem neuen Direktzahlungssystem noch nicht abschätzen lassen, hat sich der Bauernverband auf ein «Feintuning» beschränkt. Der wichtigste Punkt seiner Stellungnahme ist, dass das Budget 2015 und damit die Beiträge für die Versorgungssicherheit nicht reduziert werden. Weiter fordert er einen Einzelkulturbeitrag für Futtergetreide, die Unterstützung der Blühstreifen oder der Verzicht auf eine Zollreduktion beim Getreide.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE