31.05.2020 16:07
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
Viehzucht
Keine neuen Infos zu Manipulation
Am 9. Januar 2020 hat Swissherdbook in einer Medienmitteilung einen missbräuchlichen Zugriff auf das Datenverarbeitungssystem von Swissherdbook bekanntgegeben und über die ergriffenen Massnahmen informiert.

Laut der Mitteilung hatte eine Person mit den Log-in-Daten eines Swissherdbook-Mitarbeiters Leistungsdaten einer Milchkuh manipuliert. An einer Regionalversammlung im Februar wurde versprochen, dass an der Swissherdbook-DV darüber weiter informiert werde.

Auf Nachfrage des «Schweizer Bauer» sagen Swissherdbook-Präsident Markus Gerber und Swissherdbook-Direktor Matthias Schelling, dass, wie im bulletin 3-2020 mitgeteilt worden sei, unter anderem die ausführlichen Informationen zum Jahresbericht auf die nächste DV hätten vertagt werden müssen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE