14.09.2018 17:05
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Umwelt
Keine Treibhausgase mehr
Keine Kohleenergie mehr, keine Autoabgase, keine Abfälle: Dutzende Städte, Regionen und Unternehmen weltweit haben sich am Donnerstag (Ortszeit) bei einer globalen Klimakonferenz in San Francisco dazu verpflichtet, ihren Ausstoss an Treibhausgasen auf Null zu reduzieren.

Auch wenn dies vor kurzem noch utopisch erschien und teils erst in Jahrzehnten erreicht werden soll: «Das ist real und wir werden etwas tun, selbst wenn Washington es nicht tut», rief der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, den Delegierten zu - als klare Breitseite gegen US-Präsident Donald Trump, der aus dem Pariser Klimaabkommen ausgestiegen ist.

Bürgermeister, Gouverneure, Klimaschutzaktivisten und Unternehmer aus aller Welt berieten seit Mittwoch in San Francisco über einen entschlosseneren Kampf gegen den Klimawandel. 

Während ein Hurrikan die US-Ostküste bedrohte und ein Supertaifun die Philippinen, machten die Teilnehmer deutlich, dass sie mit grossen und kleinen Initiativen dem Klimawandel und seinen desaströsen Folgen Einhalt gebieten wollen, auch wenn Trump nicht an die menschgemachte Erderwärmung glaubt.

US-Schauspieler Harrison Ford schlug Alarm: «Hören wir um Gottes willen auf, die Wissenschaft schlecht zu machen.» Mit Blick offenbar auf den US-Präsidenten fügte er hinzu: «Hören wir auf, denen die Macht zu geben, die nicht an die Wissenschaft glauben.»

Kopenhagen macht den Anfang

Rund hundert grosse Städte aus dem Zusammenschluss C40 gingen die Selbstverpflichtung ein, spätestens bis 2050 komplett klimaneutral zu sein - den Anfang will Kopenhagen in sieben Jahren machen. 

Los Angeles versprach, bis 2025 aus der Kohle auszusteigen und danach komplett Kohlendioxid zu verbannen. Tokio, Seoul und Rotterdam schlossen sich Paris, London, Barcelona und Mexiko mit dem Versprechen an, ab 2025 nur noch Elektro-Busse einzusetzen.

Das Ziel «null» Treibhausgas-Emissionen ist eine grosse Herausforderung. Dazu müssen nicht nur die Kraftwerke auf erneuerbare Energien oder Atomkraft umgestellt werden, auch alle Fahrzeuge müssen umgestellt werden, hinzu kommen die Fabriken, Heizungen, Abfälle. Die C40-Städte streben bei Abfällen an, ihren Recycling- oder Kompostierungsanteil bis 2030 auf 70 Prozent zu erhöhen.

Die dreitägige Konferenz in San Francisco, an der auch viele Unternehmen teilnehmen, wurde gemeinsam vom Gouverneur von Kalifornien, Jerry Brown, und dem früheren New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg organisiert.  

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE