31.12.2012 08:48
Quelle: schweizerbauer.ch - bau
Fleisch
Konsumentenschutz will verdeckte Tests im Kampf gegen Antibiotika im Fleisch
Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) hat angekündigt, die Antibiotika-Resistenz im Fleisch zu thematisieren. Ab Anfang 2013 will die SKS in den Lebensmittelläden verdeckte Tests beim Fleisch durchführen.

«Die Fälle von mit antibiotikaresistenten Keimen verseuchten Lebensmitteln haben in den vergangenen sieben Jahren massiv zugenommen», sagt Sara Stalder von der Stiftung für Konsumentenschutz gegenüber der SRF-Sendung Espresso.  Es sei illusorisch, Antibiotika per sofort zu verbieten; man müsse aber den Einsatz auf allen Ebenen, sowohl in der Humanmedizin wie in der Tiermedizin, umgehend reduzieren, betont  Stalder weiter.

In der Schweiz gab es zu diesem Thema Gespräche an einem runden Tisch mit Vertretern der Gesellschaft Schweizer Tierärzte (GST), des Schweizerischen Bauernverbandes (SBV) und des Bundesamts für Landwirtschaft. und auch in der EU arbeitet eine Kommission, um den Antibiotika-Einsatz einzudämmen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE