24.06.2020 07:00
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Politik
Kreislaufwirtschaft fördern
Wirtschaft und Konsum sollen die Umwelt weniger belasten, Ressourcen sollen geschont und Abfälle wiederverwertet werden. Das verlangt die Umweltkommission des Nationalrats (Urek) mit einer parlamentarischen Initiative. Die Ständeratskommission ist einverstanden damit.

Sie hat der Initiative einstimmig zugestimmt, wie die Parlamentsdienste am Dienstag mitteilten. Damit kann die Nationalratskommission eine Gesetzesvorlage ausarbeiten. Diese müsse innovative und zukunftsweisende Rahmenbedingungen aufweisen, die sich auf die Bedürfnisse von Wirtschaft und Gesellschaft abstützten, fordert die Schwesterkommission gemäss der Mitteilung.

Gefordert sei auch der Bund, der mit gutem Beispiel vorangehen müsse. Dann seien die Chancen gross, dass der Entwurf auf breite Unterstützung stossen werde. Der Vorschlag des Bundesrates zur Grünen Wirtschaft war 2015 im Parlament gescheitert.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE