22.08.2013 15:12
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
SMP
Kurt Nüesch wird neuer SMP-Direktor
Nun ist die Nachfolge von Albert Rösti geregelt. Die Stelle des Direktors der Schweizerischen Milchproduzenten wird intern besetzt. Kurt Nüesch, der die Geschicke des Verbandes bereits interimistisch leitete, wird per 1. September 2013 seinen Posten antreten. Stefan Hagenbuch, bisheriger Vizedirektor, steigt zum stellvertretenden Direktor auf.

Nach der Nachfolgeregelung vom zurückgetretenen SMP-Präsidenten Peter Gfeller wurde bereits Ende Mai geregelt. Der Ostschweizer Hanspeter Kern wurde sein Nachfolger.

Seit 1984 mit an Bord


Der Vorstand hat nun auch die Nachfolge vom Direktor Albert Rösti geregelt. Seine Nachfolge tritt der 61-jährige Kurt Nüesch an. Der Vorstand zeigt sich überzeugt, mit der Wahl des Ostschweizers eine ideale Lösung gefunden zu haben.

Nüesch arbeitet seit langer Zeit in der Milchbranche. 1984 trat der Ingenieur Agronom ETH, der in Agrarwirtschaft doktorierte, in den Dienst des damaligen Zentralverbandes Schweizerischer Milchproduzenten. „Seither war er in den verschiedensten Bereichen und Funktionen für die Dachorganisation der Schweizer Milchproduzenten tätig und hat dabei die Arbeit wie auch die Ausrichtung der Organisation wesentlich mitgeprägt“, schreiben die SMP in einem Communiqué.

Ausgewiesener Kenner der Branche

Der dreifache Vater sei ein ausgewiesener Kenner der Branche und habe ein ausgezeichnetes Netzwerk aufgebaut. Der auf einem Bauernhof aufgewachsene Nüesch will den Zusammenhalt unter den Produzenten stärken, die Zusammenarbeit forcieren und die Position der Produzenten bei wirtschaftlichen und politischen Interessen stärken.

Geschäftsleitung SMP per 1. September 2013:

Kurt Nüesch (Direktor, Milchproduktion & Agrarpolitik), Stefan Hagenbuch (stv. Direktor, Internationales & Marktfragen, Kommunikation), Charlotte Hofstetter (Marketing), Robert Scherz (Finanzen, Personal, Dienste) und Daniel Koller (Secrétariat Romand).

Als wichtige Grundlage diene die Strategie, die zurzeit zusammen mit den Mitgliedsorganisationen überprüft und bis Ende Jahr an die aktuellen Gegebenheiten angepasst. „Die Umsetzung dieser Strategie wird für die Zukunft der SMP von wegweisender Bedeutung sein“, heben die SMP hervor.

Stefan Hagenbuch, der bisher als Vizedirektor tätig war, wurde vom SMP-Vorstand auf den 1. September 2013 zum stellvertretenden Direktor gewählt.

Die SMP

Die Schweizer Milchproduzenten SMP Genossenschaft ist die nationale Dachorganisation von 23'000 Milchproduzenten, organisiert über 12 regionale Milchproduzentenorganisationen, mit Sitz in Bern. Ihre Hauptaufgaben sind die politische und wirtschaftliche Interessenvertretung, das Basismarketing für Milch und Milchprodukte sowie das Erbringen von Dienstleistungen für die Mitgliedsorganisationen und die Milchproduzenten. Die Organisation wurde 1907 als Zentralverband Schweizerischer Milchproduzenten gegründet und 1999 in die Schweizer Milchproduzenten SMP umgewandelt. Der Vorstand besteht aus 19 Vertretern der regionalen Mitgliedsor-ganisationen und dem Präsidenten. Für die Organisation arbeiten aktuell 101 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit umgerechnet 89 Vollzeitstellen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE