16.05.2019 06:02
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Freiburg
Landwirt will Ständerat werden
Der Freiburger SVP-Nationalrat Pierre-André Page kandidiert nun auch für den Ständerat. Die Volkspartei hat den 59-jährigen Landwirt aus Châtonnaye an der Delegiertenversammlung vom Mittwochabend einstimmig nominiert.

Auf seinem Betrieb auf 700 m.ü.M. bewirtschaftet Page 60 Hektaren Land. Er produziert mit seinen 45 Kühen 365‘000 Kilo Milch, die zu Gruyère und Freiburger Vacherin verkäst werden.

Die Freiburger SVP-Delegierten machten es spannend: Bereits am 21. Februar wurden die Kandidaturen für den Nationalrat lanciert. Als Zugpferd für die Nationalratswahlen gilt Jean-François Rime. Der 68-Jährige strebt ein fünftes Mandat in der Grossen Kammer an.

Erst am Mittwochabend nominierte die Volkspartei als letzte der grossen Freiburger Parteien ihre Ständeratskandidatur. Die beiden Amtsinhaber Christian Levrat (SP) und Beat Vonlanthen (CVP) stellen sich zur Wiederwahl.

Die Freisinnigen haben die 30-jährige Johanna Gapany auf den Schild gehoben, die Grünen Partei-Vizepräsident Gerhard Andrey. Und die SVP schickt nun Pierre-André Page ins Rennen, der sich auch im Nationalrat zur Wiederwahl stellt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE