19.02.2018 17:05
Quelle: schweizerbauer.ch - lid/blu
Freihandel
Mercosur: SGV für Freihandel
Der Schweizerische Gewerbeverband (SGV) verlangt den Abschluss eine Freihandelsabkommens mit Mercosur. Andernfalls drohten Kostennachteile.

Der SGV befürchtet Kostennachteile von über 10 Prozent sollte die EU ein Abkommen mit Mercosur abschliessen und die Schweiz aussen vor bleiben. Mit seinen etwa 290 Millionen Einwohnern und 2.8 Billionen US-Dollar Bruttoinlandprodukt sei Mercosur der fünftgrösste Wirtschaftsraum weltweit, so der Verband. Ein Freihandelsabkommen erhöhe die Produktivität der Schweizer Wirtschaft und diversifiziere Klumpenrisiken. Die Schweizer Strategie, mit Ländern unterschiedlichster Herkunft Frei­­handels­­abkommen (FHA) abzuschliessen, ist äussert erfolgreich, hebt der Verband hervor.

Vehement gegen ein solches Abkommen stellt sich die Landwirtschaft. Nicht nur in der Schweiz, auch in der EU befürchten landwirtschaftliche Verbände massiven Druck durch Importe insbesondere im Fleischbereich. Zu den Mercosur-Staaten gehören Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE