22.09.2017 16:34
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Milchpreis
Milchpreis: Leichte Verbesserung
Ende August hat die Branchenorganisation Milch (BOM) eine A-Richtpreiserhöhung um 3 Rappen auf 68 Rappen pro Liter, geltend ab dem 1. Oktober, beschlossen. Die Schweizer Milchproduzenten SMP haben bei den Erstmilchkäufern nachgefragt.

Dem Antrag der Produzenten, den Richtpreis zu erhöhen, wurde Ende August vom Vorstand der BOM zugestimmt. schweizerbauer.ch berichtete. Die Organisation der Schweizer Milchproduzenten (SMP) hat sich bei den Erstmilchkäufern über den Stand der Dinge informiert. Der neue Standardmilchvertrag schreibt vor, dass die ausbezahlten Milchpreise spätestens am 20. des Vormonats für den nächsten Monat kommuniziert werden müssen. 

In einer Medienmitteilung schreiben die SMP, dass die Anhebung des A-Richtpreises Wirkung zeigt. Viele Milchkäufer gäben an, den A-Preis um rund 3 Rppenen erhöhen zu wollen. Der A-Richtpreis von 68 Rappen franko Rampe entspricht rund 64-65 Rappen ab Hof. "Auch wenn die ausbezahlten Preise weiterhin meistens tiefer sind, wurde eine leichte Verbesserung der Situation auf dem Molkereimilchmarkt erreicht", halten die SMP fest. Da der A-Richtpreis ab Hof aber selten erreicht werde, bleibe das Augenmerk auf der weiteren Preisentwicklung bestehen.

Paradoxe B-Preissenkung bei B-Preisberechnung

Der B-Richtpreis basiert auf dem Rohstoffwert eines Kilos Milch bei Verarbeitung zu Magermilchpulver für den Export auf den Weltmarkt und auf dem Butterpreis im Inlandmarkt. Die Magermilchpulverpreise sind international aber weiter tief und die Butterpreise in der Kalkulation des B-Preises sind fix. Deshalb ergibt dies die paradoxe Situation, dass trotz international steigender Preise der B-Preis im Oktober gegenüber dem September um 0,9 Rappen gesunken ist.

Seit längerem fordert die SMP deshalb zwei Sachen: Erstens, die Butterpreise im Detailhandel und in der Industrie müssen zusätzlich zur Anpassung an die Erhöhung des A-Milchpreises deutlich angehoben werden. Zweitens, müsse die Berechnungsgrundlage des offiziellen Richtpreises ebenfalls angepasst werden.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE