27.05.2016 10:13
Quelle: schweizerbauer.ch - Samuel Krähenbühl
Agroscope
Neue Führung fast komplett
Die neue Führung der Forschungsanstalt Agroscope ist gemäss einer Mitteilung weitgehend komplett. Neun der zehn Leiterinnen und Leiter der neuen Einheiten sind demnach ernannt worden.

Noch offen ist, wer die Leitung des Strategischen Forschungsbereichs «Wettbewerbsfähigkeit und Systembewertung» übernimmt. «Die Entscheide bedeuten auch, dass zehn der ehemaligen Instituts- oder Bereichsleiterinnen und -leiter weiterhin im Kader bei Agroscope tätig sein werden», heisst es. Weitere vier Kadermitarbeiterinnen und -mitarbeiter konnten bereits auf offene Stellen bei Agroscope wechseln. Die Reform  ist auch auf Kritik gestossen.

Die Milchbranche hatte in einem Brief an Bundesrat Johann Schneider-Ammann dargelegt, welche wichtige Leistungen sie auch künftig von der Agroscope erwartet. Sie befürchtete, dass hoch qualifiziertes Personal Agroscope verlasse und Know-how verloren gehe.

Die neu gewählten Bereichsleiter

•Kompetenzzentrum Tiere und Tierprodukte: Walter Stoll
•Kompetenzzentrum Pflanzen und Pflanzenprodukte: Willy Kessler
•Kompetenzzentrum Methodenentwicklung und Analytik: Corinne Jud
•Strategischer Forschungsbereich Pflanzenzüchtung: Michael Winzeler
•Strategischer Forschungsbereich Produktionssystem Pflanzen: Christoph Carlen
•Strategischer Forschungsbereich Pflanzenschutz: Olivier Viret
•Strategischer Forschungsbereich Produktionssystem Tiere und Tiergesundheit: Hans Dieter Hess
•Strategischer Forschungsbereich Mikrobielle Systeme von Lebensmitteln: Hans-Peter Bachmann
•Strategischer Forschungsbereich Wettbewerbsfähigkeit und Systembewertung: Vakant
•Strategischer Forschungsbereich Agrarökologie und Umwelt: Robert Baur

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE