23.06.2020 08:47
Quelle: schweizerbauer.ch - aiz
Österreich
Niggli neuer Präsident von FiBL Österreich
Urs Niggli wurde zum Präsidenten des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) Österreich gewählt. Der gebürtige Schweizer gilt als anerkannter Experte im Bereich des biologischen Landbaus und war von 1990 bis März 2020 Direktor des FiBL in Frick (Schweiz).

Niggli ist auch Lehrbeauftragter an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich zum Thema Bio-Landbau sowie Honorarprofessor an der Universität Kassel, Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften, wo er Vorlesungen über EU-Agrarpolitik hält. Seit April 2020 ist er ausserdem Direktor der von ihm gegründeten Firma agroecology.science.

"Biolandwirtschaft kommt in Österreich eine wesentliche Rolle zu. Wir sind Bioland Nummer eins in Europa und bewirtschaften ein Viertel unserer landwirtschaftlichen Nutzfläche biologisch. Ich kenne und schätze Urs Niggli schon seit Jahren als ausgewiesenen Experten und freue mich, dass er diese Position übernommen hat. Er ist mit Sicherheit die beste Wahl", gratulierte Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger. FiBL Österreich beschäftigt sich mit der Vernetzung von Praxis, Beratung und Forschung, aber auch die Vermittlung von Wissen über Bio für Konsumenten zählt zu den wesentlichen Zielen und Arbeitsfeldern.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE