17.06.2016 10:05
Quelle: schweizerbauer.ch - sda/blu
Waadt
NR will Rübenverlad erhalten
Der Bundesrat muss prüfen, ob am Bahnhof von Yvonand VD auch nach dem Ausbau weiterhin Zuckerrüben und andere Güter verladen werden können. Der Nationalrat hat ein Postulat von Jean-Pierre Grin (SVP/VD) mit 110 zu 64 Stimmen bei 12 Enthaltungen unterstützt.

Grin will damit den Güterverlad auf der SBB-Linie Yverdon-Payerne sichern. Er befürchtet, dass die Erhöhung und Erweiterung der Perrons in Yvonand das Verladen von Zuckerrüben beeinträchtigt. Diese müssten dann in der Region von Estavayer-le-Lac FR zentralisiert werden. Der Weg dorthin sei jedoch beschwerlich, und der Strassenverkehr werde durch den langsamen Landwirtschaftsverkehr gestört.

Yvonand und seine Region seien einerseits touristisch, andererseits auch sehr stark landwirtschaftlich geprägt, so Grin. In Yvonad werden bereits mehrere Tausend Tonnen Getreide gesammelt. Der Standort wurde seit der Schliessung der Sammelstelle in Yverdon-les-Bains vergrössert. Der Schienengüterverkehr für Getreide werde damit noch an Bedeutung gewinnen. "Deswegen ist es wichtig, den Güterverlad auf der SBB-Linie Yverdon-Payerne beizubehalten", betont Grin.

Bundesrätin Doris Leuthard warnte davor, dass für die saisonale Verladung von Zuckerrüben der Erhalt der Infrastruktur doch etwas teuer sei. Zudem prüfe das Bundesamt für Verkehr die Fragestellung im Planungsprozess.

Mehr lesen Sie hier

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE