Dienstag, 26. Januar 2021
20.10.2019 18:47
Freiburg

Page, Marbach und Bourgeois halten Sitz

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Im Kanton Freiburg gewinnen die Grünen einen Sitz auf Kosten der SVP. Der bisherige SVP-Nationalrat Jean-François Rime wurde abgewählt. Die SP konnte ihren beiden Sitze verteidigen. Den Ausschlag gaben die Städte.

Auch die CVP konnte ihre beiden Sitze halten. Die FDP wiederum verteidigt ihren einzigen Sitz mit Jacques Bourgeois, dem Direktor des Schweizer Bauernverbandes. Der Kanton Freiburg verfügt über insgesamt sieben Nationalratssitze.

Neu in die grosse Kammer zieht der Grüne Gerhard Andrey. Bei der CVP übernimmt Marie-France Roth Pasquier den Sitz des zurückgetretenen Dominique De Buman. Wiedergewählt wurde Christine Bulliard-Marbach (CVP), die einen landwirtschaftlichen Betrieb in Ueberstorf leitet.

Für die SP sitzen weiterhin Valérie Piller Carrard und Ursula Schneider Schüttel im Nationalrat. Den verbliebenen Sitz der SVP hält der Bisherige, Landwirt Pierre-André Page.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE