31.07.2014 14:46
Quelle: schweizerbauer.ch - sam
Landwirtschaftsinitiativen
Pro Natura schiesst gegen SBV-Initiative
Pro Natura ist gegen die Volksinitiative für Ernährungssicherheit des Schweizer Bauernverbands (SBV) und des Vereins für eine produzierende Landwirtschaft (VPL).

«Der SBV torpediert momentan die vom Parlament beschlossene Agrarreform, die bescheidene ökologische Fortschritte bringt», heisst es im «Pro Natura Magazin». Der SBV wolle mittels der Initiative das Rad wieder zurückdrehen und eine «energieverschwenderische Landwirtschaft mit Staatsmitteln fördern». Pro Natura vermutet, dass der Agrarkonzern Fenaco dahinterstecke, weil dieser «enorm von einer Landwirtschaft im Sinne des SBV» profitiere.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE