1.11.2013 14:44
Quelle: schweizerbauer.ch - det
SAB
SAB kritisiert die neue Raumplanung
Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete SAB ist nicht damit einverstanden, wie die an der Volksabstimmung vom März 2013 beschlossene Revision des Raumplanungsgesetzes umgesetzt werden soll.

Der entsprechende Verordnungsentwurf des Bundesrates geht viel zu weit und stellt einen massiven Eingriff in die Kompetenzen der Kantone und Gemeinden dar.

Die SAB ist überzeugt, dass der Siedlungsbrei im Mittelland eingedämmt werden muss und dass der Vorschlag gerade dies aber nicht tue. Stattdessen würde das Berggebiet benachteiligt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE