18.04.2014 06:35
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt
Emmentaler
Sortenorganisation Emmentaler wählt Heinz Wälti zum neuen Präsidenten
An der Delegiertenversammlung vom 17. April 2014 in Sempach hatten die Delegierten von Emmentaler Switzerland über zwei Pflichtenheftänderungen zu befinden. Beide Anträge: «Umstellung Bezeichnung Emmentaler AOC auf Emmentaler AOP» und «Zwischenmelkzeit und Milchalter bei Einlieferung» wurden angenommen.

Der Bildung eines Fonds zur Vergünstigung von Emmentaler AOP Klasse 1 für die schweizerischen Schmelzkäsehersteller wurde zugestimmt. Die Delegierten beauftragten den Vor-stand, ein Engagement von Emmentaler Switzerland in der Emmentaler Schaukäserei zu prüfen.

Als neuer Präsident wurde Heinz Wälti, Dotzigen, gewählt. Er folgt auf Jürg Simon, der während zwölf Jahren als Präsident amtete. Neben dem Schwingerkönig Matthias Sempach und der Schwingerkönigin Sonia Kälin sorgte ein tierischer Überraschungsgast für Aufsehen: der Siegermuni Fors vo dr Lueg.

Die «Goldene Käsereimarke» und damit der Titel als bester Emmentaler-AOP-Produzent 2013 ging – wie bereits im Vorjahr – an die Berg-Käserei Oberei, Süderen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE