6.03.2017 18:03
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Schwyz
SZ: Fuchs neuer Bauernpräsident
Die Delegierten der Bauernvereinigung des Kantons Schwyz haben am Freitag mit Albin Fuchs einen neuen Präsidenten gewählt. Der 48-Jähirge folgt auf Christoph Bamert.

Albin Fuchs war bereits bisher Mitglied der Geschäftsleitung des Verbandes. Gemäss einem Bericht des «Bote der Urschweiz» wurde der CVP-Kantonsrat einstimmig gewählt. Der Biobauer wird als gut vernetzt beschrieben. Er bewirtschaftet in Euthal einen Mutterkuhbetrieb.

Einen grossen Dank sprach der neue Präsident seiner Ehefrau aus. Sie trage auf dem Hof viel Verantwortung und ermögliche ihm den Freiraum für das Amt. «Ich möchte dazu beitragen, dass wir Schwyzer Bauern noch geeinter auftreten und uns gemeinsam für unsere Anliegen einsetzen», sagte Fuchs an der Delegiertenversammlung. Der Zahlungsrahmen oder die Grossraubtier-Problematik würden besonders wichtig werden. «Zudem werden die Anliegen und Probleme der Schwyzer Bauernfamilien bei meiner Arbeit einen hohen Stellenwert haben», so der zweifache Familienvater.

Christoph Bamert musste aus gesundheitlichen Gründen seinen Landwirtschaftsbetrieb aufgeben, wie der «Bote der Urschweiz» weiter schreibt. Er trat deshalb nach drei Jahren vom Präsidentenamt zurück.

Hier gehts zur Website des neuen Präsidenten

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE