23.01.2019 14:13
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Initiative
Uniterre für Zersiedelungsinitiative
Der Vorstand von Uniterre hat beschlossen, die Zersiedelungs-Initiative der Jungen Grünen zu unterstützen. Diese kommt am 10. Februar zur Abstimmung.

Uniterre sagt Ja zur Zersiedelungs-Initiative. In einer Mitteilung schreibt die Bauernorganisation von einem "erschreckenden Rückgang der Anbauflächen". Die Ernährungssouveränität sei dadurch bedroht. 

Die Massnahmen im Rahmen des Raumplanungsgesetzes genügten nicht, den Kulturlandverlust einzudämmen, betont Uniterre in einer Mitteilung. Es sei wichtig, die landwirtschaftlichen Flächen für künftige Generationen zu schützen. Die aktuellen Baulandreserven seien nach wie vor beträchtlich. Was nütze der Bau von Wohnungen, Strassen und Schulen, wenn die Schweiz nicht mehr in der Lage sei, genügend Lebensmittel zu produzieren, fragt sich Uniterre.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE