20.07.2015 06:14
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Waadt
VD: Widerstand gegen Windpark
Die Vereinigung Paysage-Libre Vaud wehrt sich gegen den geplanten Windpark beim Mollendruz-Pass im Kanton Waadt. Nach Ansicht der Gegner steht die erwartete Stromproduktion in keinem Verhältnis zum Schaden an der Landschaft.

Die Region sei besonders wertvoll und schützenswert, heisst es in einer Mitteilung der Vereinigung. Im Zusammenhang mit dem Projekt sei keine umfassende Interessenabwägung gemacht worden. Die Gegner führen auch einen möglichen Imageschaden für das nahe Kloster Romainmôtier ins Feld, einem Kulturgut von nationaler Bedeutung.

Der vom Kanton bereits genehmigte Windpark wird von den Gemeinden Juriens, La Praz und Mont-la-Ville geplant, zusammen mit der Stadt Yverdon und dem Zürcher Energieversorger ewz. Die 12 Windturbinen sollen Strom für rund 18'000 Haushalte liefern. Die dafür nötige Zonenplanänderung befindet sich bis am 3. August in der öffentlichen Konsultation.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE