2.05.2020 17:43
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
Butter
Züger hat zu viele Butter-Boxen
Butter ist in der Schweiz zur Mangelware geworden, weil die Produktion tiefer ist als 2019 und die Nachfrage höher. Einen anderen Eindruck hinterlässt die Aktion der Züger Frischkäse AG.

Weil die Butternachfrage derzeit hoch und die Produktion tiefer ist als 2919 beantragt die Branchenorganisation Milch (BOM) beim Bund den Import von 1000 Tonnen Butter.

Butter sei in der Schweiz zur Mangelware geworden. Ein anderer Eindruck entsteht aus einer Aktion, welche die Züger Frischkäse AG ihren Milchlieferanten mit Brief vom 6. April mitteilte. Weil die Gastronomiebetriebe geschlossen seien, habe man einen Überbestand von Kilogramm-Butter-Packungen an Lager.

Diesen gebe es zum Aktionspreis von 100 Franken, somit koste ein Kilogramm 10 Franken statt 11.35 Franken. «Es wäre schön, wenn Sie von dieser Aktion profitieren und mindestens einen bis drei Kartons bestellen würden», heisst es im Brief an die Milchlieferanten.

Auf Anfrage teilt Ivo Rutz von der Firma Züger Frischkäse AG mit, dass die Überbestände durch die Aktion bei den Milchlieferanten mittlerweile abgebaut worden seien. «Wir waren froh, dass diese so ohne grosse Umtriebe nachhaltig und sinnvoll abgebaut werden konnten», so Rutz. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE