10.09.2018 15:15
Quelle: schweizerbauer.ch - hal
Agrarpolitik
Zusatzbericht: Agrarallianz erfreut
Die Agrarallianz, bestehend aus 18 Organisationen aus den Bereichen Konsumenten, Umwelt, Tierwohl sowie Landwirtschaft, nimmt den Zusatzbericht des Bundesrates wohlwollend zur Kenntnis. Sie schreibt, dass nach der Spiegelfechterei um die Gesamtschau Verwaltung und Bundesrat jetzt weiterarbeiten könnten.

Seit geraumer Zeit fordere sie, dass die Agrarpolitik 2022+ ruhig, ohne Verzögerungen und fachlich fundiert angegangen wird. Der Zusatzbericht bestätige diese Haltung. Die AP 22+ solle Dynamik in Richtung der Markttauglichkeit der Schweizer Agrarprodukte und bessere Leistungen für Umwelt, Biodiversität und Tierwohl auslösen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE